• Kaufmann/frau i.G.

Kaufmann/frau im Gesundheitswesen

Einschließlich der Teilzeitkräfte arbeiten rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Universitätsmedizin Mannheim. Keine Frage: die meisten davon in der Pflege, als Arzt oder Ärztin oder in medizinisch-technischen Berufen.

Als Krankenhaus der Maximalversorgung bieten wir aber auch Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Verwaltung, um einen reibungslosen Ablauf der Geschäftsprozesse und eine optimale Betreuung der Beschäftigten zu gewährleisten.

Der Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen” wurde 2001 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung neu eingeführt. Auszubildende erwerben umfassende Kenntnisse, die für eine Karriere in einer modernen Einrichtung des Gesundheitswesen benötigt werden.

Seitdem haben sich das Berufsbild ebenso wie seine Absolventinnen und Absolventen bestens etabliert - in Krankenhäusern und darüber hinaus.


Fakten zur Ausbildung

Diese staatlich anerkannte Ausbildung erfolgt im dualen Ausbildungssystem – die praktische/betriebliche Ausbildung findet in einer Einrichtung des Gesundheitswesens statt, für die theoretische Ausbildung sind die kaufmännischen Berufsschulen zuständig.

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September, dauert drei Jahre, die Zwischen- und Abschlussprüfungen werden bei der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

Die Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im Gesundheitswesen erfolgt im dualen System, dauert drei Jahre und endet mit einer staatlichen Prüfung.

Ist die Ausbildung interessant für mich?

Dieser Beruf könnte für Sie interessant sein, wenn Sie folgende Fragen für sich mit „Ja” beantworten:

  • Haben Sie Freude und Ausdauer am Lernen?
  • Sind Sie sicher im Umgang mit Zahlen und bei der Bearbeitung kaufmännischer Vorgänge?
  • Haben Sie Geschick bei der Organisation betriebswirtschaftlicher Prozesse?
  • Sind Sie fähig zur Kommunikation mit Menschen?

Übrigens ...

für Abiturientinnen und Abiturienten bieten wir Studienplätze zum/zur Bachelor of Arts (B. A.) im Studiengang Gesundheitsmanagement an.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 16 Jahre (bei Beginn der Ausbildung)
  • Ein gutes Schulabschlusszeugnis (Realschule und Abitur nicht schlechter als 2,5 und Hauptschule nicht schlechter als 2,0)

WIE VERLÄUFT DIE AUSBILDUNG?

AUFNAHME / ZULASSUNG

Aufnahmeverfahren

Da die Zahl der Bewerbungen unsere Ausbildungskapazität deutlich übersteigt, führen wir für unseren Ausbildungsbeginn jedes Jahr Anfang November ein Aufnahmeverfahren durch.
Hierfür bieten wir Ihnen nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen zeitnah einen Termin an.

Bei ausländischem Schulabschluss

Bewerber mit einem ausländischen Schulabschluss benötigen eine Anerkennung des Schulabschlusses von einer deutschen Behörde. Wenden Sie sich hierzu an das
Regierungspräsidium Stuttgart
Postfach 103642
70031 Stuttgart

 

LERNORT SCHULE

Der Schulunterricht findet an zwei Tagen die Woche in der Willy-Hellpach-Schule in Heidelberg (kaufmännische Berufsschule) statt.


Der Ausbildungsbetrieb

  • Stellung, Rechtsform und Struktur
  • Berufsbildung, arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Qualitätsmanagement

Geschäfts- und Leistungsprozess

  • Betriebliche Organisation
  • Beschaffung
  • Dienstleistungen

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling
  • Finanzierung

Finanz- und Rechnungswesen im Gesundheitsbereich

  • Finanzierung im Gesundheitsbereich
  • Leistungsabrechnung
  • Besonderheiten des Rechnungswesens im Gesundheitsbereich

Information, Kommunikation und Kooperation

  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Arbeitsorganisation
  • Teamarbeit und Kooperation
  • Kundenorientierte Kommunikation

Marketing und Verkauf

  • Märkte und Zielgruppen
  • Verkauf

Ausserdem folgende Themenblöcke

  • Personalwirtschaft
  • Organisation, Aufgaben und Rechtsfragen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Medizinische Dokumentation und Berichtswesen; Datenschutz
  • Materialwirtschaft
  • Marketing im Gesundheitswesen
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

LERNORT PRAXIS


Abteilungen

Die praktische Ausbildung findet in der Universitätsmedizin Mannheim statt. Dabei durchlaufen Sie folgende Abteilungen:

  • Buchhaltung
  • Leistungsabrechnung
  • Einkauf/Logistik
  • Apotheke (Medikamenteneinkauf)
  • Personalverwaltung
  • Allgemeine Verwaltung
  • Patientenhaus
  • Therapie

Sie lernen zum Beispiel ...

  • die Kalkulation und Abrechnung medizinischer Leistungen.
  • die Beschaffung und Lagerhaltung von Medikamenten.
  • die Beschaffung von medizinisch-technischen Geräten.
  • die Beratung und Betreuung interner und externer Kunden.
  • die Bearbeitung personalwirtschaftlicher Vorgänge.

 


PRÜFUNGEN

Die Zwischen- und Abschlussprüfung legen Sie bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.


Zwischenprüfung

Nach 18 Monaten findet ein schriftliche Zwischenprüfung statt.

Weiterführender Link

Prüfungs- und Ausbildungsverordnung hier

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung erfolgt schriftlich und mündlich. Die schriftliche Prüfung findet an drei aufeinanderfolgenden Vormittagen statt in den Fächern:

  • Gemeinschaftskunde
  • Deutsch 
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Gesundheitswesen
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse

 

BEWERBEN


Ansprechpartnerin

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

UMM Akademie
des Universitätsklinikum Mannheim
Christine Kühlewein
Birkenauer Str. 55
68309 Mannheim

Telefon +49 621 383 8814
E-Mail Christine Kühlewein

Bewerbungsfrist

Wir wählen unsere Bewerber nach einem standardisierten Bewerbungsverfahren aus.

Innerhalb der Bewerbungsfrist im Vorjahr von Mitte September bis Mitte Oktober können Sie sich über unser Bewerberportal online bewerben.

ZUKUNFT UND GEHALT


Gehalt

Jeder Auszubildende erhält monatlich ein Gehalt. Das Ausbildungsentgelt ist über den Tarifvertrag TVöD geregelt

Vergünstigungen

Neben dem monatlichen Ausbildungsgehalt haben unsere Auszubildenden eine Reihe von Vergünstigungen in verschiedenen Bereichen:
Innerhalb der UMM

  • Kostengünstiges Mittagessen im klinikumseigenen Casino

Über die UMM hinaus

  • MAXX-Ticket
  • Diverse Vergünstigungen durch den Schülerausweis (z. B. Schwimmbad, Kino)
  • In begrenzter Anzahl stehen kostengünstige Wohnheimzimmer zur Verfügung.

Und nach der Ausbildung

Arbeitsmöglichkeiten

Nach erfolgreichem Abschluss gestalten sich die Arbeitsmöglichkeiten ebenso vielfältig wie bereits die Ausbildung. Außer in Krankenhäusern finden Kaufleute im Gesundheitswesen auch eine Anstellung in

  • Pflegeheimen
  • Arztpraxen
  • Reha-Zentren
  • Sozialstationen
  • Krankenkassen
  • Sanitätsgeschäften

Weiterbildung

Die Weiterbildungsangebote sind so breit gefächert wie Ihr Tätigkeitsfeld als Kauffrau bzw. Kaufmann im Gesundheitswesen. Möglichkeiten gibt es beispielsweise in folgenden Bereichen:

Studium

Kaufleute im Gesundheitswesen (mit entsprechendem Schulabschluss) können nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung ein Studium im Studienfach Gesundheitsmanagement absolvieren (B.A.). Die Universitätsmedizin Mannheim bietet dieses Studium in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg an.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ein Studium möglich.

logo