• Über uns

Unser Denken und Handeln soll sich an den folgenden Prinzipien und Leitgedanken orientieren, an deren Verwirklichung wir fortwährend arbeiten wollen.

Dieses sind unsere Ziele:

Wir stehen für eine fürsorgliche Universitätsmedizin, die wir national und international sichtbar in Krankenversorgung, Forschung und Lehre mit hoher Betreuungsqualität leben.

Mitten in Mannheim agieren wir als bedeutender Gesundheitsversorger und Wissenschaftsmotor der Metropolregion Rhein-Neckar. In hochqualifizierten, berufsgruppenübergreifenden Teams behandeln, forschen, unterstützen, pflegen und lehren wir.

Patientinnen und Patienten schätzen unsere individuelle und ganzheitliche pflegerische und ärztliche Zuwendung auch bei der Maximalversorgung seltener und komplexer Erkrankungen.

Wir kommunizieren und verhalten uns wertschätzend und führen den Dialog nach innen und nach außen auf Augenhöhe. Gleichstellung und Integration bilden die Grundlage für ein kultursensibles und familienfreundliches Miteinander.

Unser Handeln ist geprägt von Qualität, Transparenz und einem achtsamen Umgang mit Ressourcen.

Grundlagenorientierte und klinisch angewandte Forschung und zukunftsweisende Medizintechnik prägen bei uns nachhaltig alle Bereiche der Medizin.

Wir stehen für fortschrittliche Ausbildung und innovative Studienkonzepte und verpflichten uns zu konsequenter Fort- und Weiterbildung als Grundlage für vorausschauende Zukunftsgestaltung.

Universitätsmedizin Mannheim -
Universitär. Modern. Menschlich.

UMMmenschliche Bewertungen

"Mit einem guten Team bekommt man alles hin."

Nermin Birdal arbeitet seit Mai auf der chirurgischen IMC-Station 37-4 der UMM.

"Auf der Station sind wir ein gut eingespieltes Team. Die Kolleginnen und Kollegen sind sehr nett. Wir helfen uns gegenseitig und sind immer füreinander da. Mit einem guten Team bekommt man alles hin – auch in Krisensituationen oder wenn es mal richtig stressig wird. Ich habe mich bewusst für die Wachstation entschieden, weil mir die Kommunikation mit den Patienten sehr am Herzen liegt. Mir gefällt es, wenn ich mit ihnen sprechen und auf alle ihre Bedürfnisse professionell eingehen kann."

Nermin Birdal

"Ich mag die Abwechslung."

Jasmin Kripp ist seit 7 Jahren in der UMM, seit 2015 arbeitet sie in der Zentralen Notaufnahme.

"Bei uns in der ZNA kommt keine Routine auf. Ich mag diese Abwechslung: Morgens nicht zu wissen, was mich erwartet. Wir sind eine der größten Notaufnahmen der Region, da gibt es echt stressige Tage, an denen wir uns um viele Patienten mit kritischem Zustand kümmern. Aber gemeinsam kriegen wir alles hin! Ich arbeite wirklich gerne mit meinen Kollegen zusammen. Wir haben viel Spaß bei der Arbeit: Gerade wenn mal richtig viel los ist, macht einer `nen Spruch – und danach geht‘s weiter. Wir haben das beste Team!"

Jasmin Kripp

"Ich habe mich gleich wohl gefühlt."

Julia Albrecht arbeitet seit 2018 in der Zentralen Notaufnahme der UMM.

"In die UMM bin ich eigentlich nur für einen Praxiseinsatz gekommen. Meine Ausbildung habe ich nämlich in einem anderen Krankenhaus gemacht. Im Team der ZNA habe ich mich aber gleich so wohl gefühlt, dass ich mich nach dem Examen hier beworben habe. Notfallpflege ist anspruchsvoll, wir versorgen hier kritische Notfälle. Bei schweren Schockraum-Patienten hat man zum Beispiel schon Respekt. Aber dann weiß jede(r), was dann zu tun ist, alle kennen ihre Aufgabe. Unser Team ist cool!"

Julia Albrecht

logo